• Klangbild Reformation

    Klangbild Reformation

    Musicologia oggi 2017
    11. Mai 2017: Vortragsabend mit
    Siegfried Matthus (Berlin)
    Herausforderung Reformationsjahr. Zur Dramaturgie meiner musikalischen Vision 'Luthers Träume'

    Anmeldung erforderlich

    Weitere Informationen

  • Musica e pace. Nuove ricerche sull'età moderna

    Musica e pace. Nuove ricerche sull'età moderna

    Studientag mit Konzert im Rahmen des Internationalen Verbundprojekts „Dass Gerechtigkeit und Friede sich küssen“. Repräsentationen des Friedens im vormodernen Europa
    17. Mai 2017
    Weitere Informationen

  • Jahresprogramm 2017

    Jahresprogramm 2017

    Download (PDF, 1998 KB)

  • Die Opernbestände der Privatbibliotheken römischer Fürstenhäuser

    Die Opernbestände der Privatbibliotheken römischer Fürstenhäuser

    Die Datenbank PARTITURA ist nun online.
    Weitere Informationen

Aktuelles   



Musica e pace. Nuove ricerche sull’età moderna

In der Festkultur der Frühen Neuzeit spielen musikalische Darstellungen des Friedens und der Friedenssehnsucht eine herausragende Rolle. Gerade Friedensschlüsse haben die musikalische Produktion immer wieder beflügelt. Welchen Einfluss haben diese besonderen politischen Ereignisse auf die kompositorischen Mittel, die musikalische und dramaturgische Gestaltung  ...   


Vortragszyklus "Klangbild Reformation"

Siegfried Matthus (Berlin)
Herausforderung Reformationsjahr. Zur Dramaturgie meiner musikalischen Vision ‚Luthers Träume‘ (2017) Deutsches Historisches Institut in Rom
11. Mai 2017, 18.00 Uhr

Am 3. März erlebte ein neues Werk des Komponisten Siegfried Matthus seine erfolgreiche Uraufführung in Frankfurt/Oder:  ...   


Unser aktuelles Jahresprogramm finden Sie hier (PDF, 1998 KB).   


Digitalisierte Opernpartituren aus dem Besitz römischer Fürstenfamilien; Erschließung, Aufarbeitung und wissenschaftlicher Kommentar von Roland Pfeiffer.

Die aus dem Forschungsprojekt "Die Opernbestände der Privatbibliotheken römischer Fürstenhäuser" hervorgegangene Datenbank  ...   


Am 25. April (Jahrestag der Befreiung Italiens) und am 1. Mai (Tag der Arbeit) bleibt das Institut geschlossen.