2017
Okt


01. Oktober 2017 - 31. Oktober 2017

MUSIKGESCHICHTE
11. Oktober 2017
Claudio Monteverdi 450. Geburtstag

18.00 Uhr: Prof. Dr. Silke Leopold (Universität Heidelberg)
"Sopra li fondamenti della verità". Claudio Monteverdi e la musica moderna

20.00 Uhr: Projektpräsentation von Aaron Carpenè (Rom) und Stefano Vizioli (Rom/Pisa)
"Japan Orfeo" (Kamakura und Tokyo 2016)

Ein Projekt der "Cultural Diplomacy": die Inszenierung von Monteverdis Meisterwerk "Orfeo" (1607) im Zusammenspiel von italienischer Lichttechnik, Mode und Choreographie und Japans traditionellem Theater (Nō), Tanz (Nihon Buyō) und Musik (Gagaku).

Veranstaltung in italienischer Sprache

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr

Einladung und Programm Download (919 KB)

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich



MUSIKGESCHICHTE
17. Oktober 2017
Opera riaperta: Römische Theater im frühen 18. Jahrhundert. Eine Stadtführung zu vergessenen und zerstörten Opernbühnen

Dr. Richard Erkens

Treffpunkt: 15.00 Uhr, Statue des Pasquino, Piazza di Pasquino

begrenzte Teilnehmerzahl: 15
Es wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 7. Oktober 2017 unter erkens[at]dhi-roma.it gebeten.

Führung in deutscher Sprache



MUSIKGESCHICHTE
26. Oktober 2017
Vortragszyklus "Klangbild Reformation"

Prof. Thomas Schmidt (University of Manchester)
Fallito, sdegnato, malinteso? Sull'inopportunità della sinfonia "Riforma" di Felix Mendelssohn Bartholdy (MWV N 15)

Vortrag in italienischer Sprache

Deutsches Historisches Institut in Rom

18.00 Uhr

Kontakt bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung: +39 06 6604921. Besucher des DHI Rom werden gebeten, ihren Lichtbildausweis vorzuzeigen. Koffer bzw. Taschen größer als cm 40x35x15 sind nicht zulässig, keine abschließbare Garderobe vorhanden.

Anmeldung erforderlich