• Heinrich Alberts Arien und die europäische Liedkultur des 17. Jahrhunderts

    Arbeitsgespräch im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms 2130 "Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit" (Teilprojekt: Liedkultur des 17. Jahrhunderts als Übersetzungskultur).

    24.–26. Februar 2020
    Deutsches Historisches Institut in Rom
    Programm, Poster

    Anmeldung erforderlich

  • Aktuelle Ausschreibungen

    Finden Sie in unserem Bewerbungsportal.

  • Neuerscheinung

    Analecta musicologia 51
    In der Reihe "Online-Publikationen des DHI Rom | Pubblicazioni online del DHI Roma" sind nun auch die von Giancarlo Rostirolla erstellten Appendici V, IX–XII, XV und XIX online publiziert worden.
    Zum Download

  • Die Opernbestände der Privatbibliotheken römischer Fürstenhäuser

    Wir freuen uns über die Auszeichnung des Projekts im Rahmen des European Union Prize for Cultural Heritage / Europa Nostra Awards 2017.
    Die Datenbank PARTITURA finden Sie hier.
    Weitere Informationen

Aktuelles   



Heinrich Alberts Arien und die europäische Liedkultur des 17. Jahrhunderts
Veranstaltung der Musikgeschichtlichen Abteilung des Deutschen Historischen Instituts in Rom und der Universität Tübingen, im Rahmen des DFG-Schwerpunktprogramms 2130 "Übersetzungskulturen der Frühen Neuzeit" (Teilprojekt: Liedkultur des 17. Jahrhunderts als Übersetzungskultur).
Mit einem Abendvortrag von  ...   


Das Deutsche Historische Institut in Rom fördert mit der Ludwig und Margarethe Quidde Fellowship einen Forschungsaufenthalt in Rom, der der selbständigen wissenschaftlichen Arbeit dienen soll. Sie richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die sich durch besonders herausragende wissenschaftliche Leistungen im Bereich der Geschichte oder Musikgeschichte auszeichnen. Bewerbungen werden  ...   


Das DHI Rom vergibt im Rahmen seiner Aufgaben Stipendien zur Ausbildung wissenschaftlicher Nachwuchskräfte in den Bereichen Geschichte und Musikgeschichte. Das DHI Rom bietet im Rahmen seiner Stipendienordnung verschiedene Programme an: Forschungsstipendien, Reisestipendien und Stipendien zur Stellung eines  ...   


News

Newsletter

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Institut! Der Newsletter informiert Sie unter anderem über die kommenden Veranstaltungen, Ausschreibungen, neue Forschungsprojekte und Publikationen des DHI Rom.
Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe für Februar  ...   


Es gelten neue Regelungen für die Benutzung der Bestände der Historischen Bibliothek:
Aufgrund von Schimmelbefall werden Zeitschriftenjahrgänge bis 2016 nur einmal täglich aus den Magazinen geholt.
Daher ist eine Bestellung vor Ort oder telefonisch unter 06-66049240 oder per Email an bibliothek[at]dhi-roma.it bis 11.00 Uhr notwendig. Die Bücher stehen dann ab  ...   


Digitalisierte Opernpartituren aus dem Besitz römischer Fürstenfamilien; Erschließung, Aufarbeitung und wissenschaftlicher Kommentar von Roland Pfeiffer. Die aus dem Forschungsprojekt Die Opernbestände der Privatbibliotheken römischer Fürstenhäuser hervorgegangene Datenbank ist nun online.

Wir freuen uns über die Auszeichnung des Projekts im Rahmen des European Union Prize  ...